Städtebaulicher Vertrag

HUD hat eine einfachere und konsistentere Art der Vergabe von Wohnraum entwickelt. Unser Vertragsrahmen spiegelt eine neue beziehungsbasierte Art der Zusammenarbeit wider. Manuela Damianakis, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Der Deutschen Wohnen, erklärt: “Die Unterzeichnung dieses Städtebauvertrages ist ein wichtiger Schritt zum Bau dieses neuen Anwesens im Westend. Als Bauträger kann die Deutsche Wohnen nun die Planungsarbeiten vorantreiben. Gleichzeitig haben unsere Bestandsmieter eine verlässliche Basis, um auf dem Grundstück bleiben zu können. Wir danken allen Beteiligten und insbesondere unseren Mietern für ihre Geduld. Wir hoffen, dass wir gemeinsam mit dem Ortsteil und allen Beteiligten den Planungsprozess auf dieser soliden Vertrauensbasis fortsetzen und schnell mit den Bauarbeiten beginnen können.” Das alte Anwesen war einfach im Design und wurde in den 1950er Jahren gebaut, um den Mitgliedern der britischen Streitkräfte vorübergehende Unterkünfte zur Verfügung zu stellen. Seit 2007 gehört es der Deutschen Wohnen. Aufgrund des Zustands der Gebäude und ihrer geringen Energieeffizienz wurde beschlossen, neu zu bauen.

Zu diesem Zweck wurde ein zweistufiger Architekturwettbewerb ins Leben gerufen, an dem die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Berlin gemeinsam mit Kommunalpolitikern und Verwaltungsbeamten teilnahm. Am Ende wurde der Entwurf des international renommierten dänischen Architektenbüros tegnestuen vandkunsten ausgewählt, das vor allem für seine wegweisenden Entwürfe für Wohnsiedlungen bekannt ist. Im Bereich der öffentlichen Aufträge berät das Unternehmen Kunden (Auftragnehmer und Vertragshändler), öffentliche Verwaltungen und öffentliche Stellen bei einer Vielzahl von Ausschreibungen, indem sie administrative Ausschreibungsbedingungen vorbereitet, Bieter bei der Vorbereitung von Ausschreibungen, Vertragsänderungen und Verwaltungsbeschwerden (besondere Beschwerde in Vertragsangelegenheiten) und Verwaltungsstreitigkeiten berät, in denen die im Ausschreibungs- und Vergabeverfahren angenommenen Beschlüsse angefochten werden. Konzentrieren Sie sich auf die für dieses Projekt erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Machen Sie keine Behauptungen, die nicht begründet werden können. Erwägen Sie die Vernetzung mit anderen Lieferanten und Beratern, die mit HUD Geschäfte machen. Sie können wertvolle Entwicklungserfahrung in der Arbeit als Subunternehmer für ein Unternehmen erhalten, das laufende Projekte hat, einschließlich der Mitglieder unserer Lieferantenpanels. Ein städtebaulicher Vertrag legt fest, was bei der Aufstellung eines Bebauungsplans am wichtigsten ist, und legt die Verpflichtungen sowohl der Gemeinde als auch des privaten Bauträgers bei der Planung und Durchführung eines Bauvorhabens fest. Im Falle der Vereinbarung über dieses Neubauprojekt im Westend war die Behandlung der Mieter eine besondere Priorität. Dementsprechend wurden spezifische und verlässliche Rahmenbedingungen geschaffen, um zu gewährleisten, dass bestehende Mieter auf dem Grundstück bleiben können.

Ein weiteres Kernelement dieser Vereinbarung ergibt sich aus den Anforderungen des Berliner Modells der “kooperativen Baulandentwicklung”. Diese Anforderungen werden im Vertrag erfüllt und beinhalten Miet- und Belegungsbeschränkungen nach den Bestimmungen des Landes Berlin über Zuschüsse für den Wohnungsbau. Darüber hinaus wird die Deutsche Wohnen einen Kindergarten bauen und die Infrastruktur des neuen Quartiers ausbauen.